Internationale Gärten e. V. Göttingen

Willkommen

Die Internationalen Gärten e. V. Göttingen sind Orte, wo Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten sowie deutsche Familien Beziehungen aufbauen und durch interkulturelle Zusammenarbeit positive Beispiele für Völkerverständigung und wechselseitige Integration geben.

Das Projekt mit seinen Gärten und vielfältigen Aktivitäten setzt sich seit langem gegen Ausgrenzung ein, indem es konkrete Perspektiven für die gesellschaftliche Eingliederung von Flüchtlings- und Migrantenfamilien aufzeigt. Die Grundlage unserer Arbeit sind drei Gärten in Göttingen (zusammen rd. 11.000 qm Fläche).

Durch Baumpflanzaktionen und andere Maßnahmen leisten die Internationalen Gärten auch aktive Beiträge zum Klimaschutz und zur Klimagerechtigkeit.

Im Jahr 2018 feierten wir bereits das 20jährige Bestehen des Vereins Internationale Gärten e.V. Göttingen

Erste Tafel von dreizehn Tafeln des Pfads der Lehrimkerei im Friedensgarten Grone (2019)

Aktuelles

*** Mai 2020: Der Friedensgarten Grone und der Gemeinschaftsgarten Geismar haben neue Mitglieder aufgenommen (Afghanistan, Syrien, Deutschland)

*** April 2020
: Die Gartenmitglieder bereiten ihre Parzellen für die Gartensaison vor

*** März 2020: Bereits angekündigte Begegnungscafés mussten aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Die Gartentreffen der Gartengruppen finden zurzeit nicht statt.

*** Am 16. Februar 2020 hat das vierte Begegnungscafé im Winter 2019/20 stattgefunden.

*** Am 4. Februar 2020 präsentierten die Internationalen Gärten Göttingen gemeinsam mit dem Café Dialog Northeim und den Interkulturellen Gärten Northeim in Northeim die Ausstellung „Kulturpflanzenvielfalt und Migration“. Die Ausstellung wurde von ProSpecieRara Deutschland gGmbH (Freiburg) erarbeitet.

*** Am 19. Januar 2020 berichtete Leonard Kehlenbeck im Rahmen des dritten Begegnungscafés der Internationalen Gärten Göttingen über seinen einjährigen Aufenthalt in Uganda. Der Aufenthalt fand im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres statt und wurde von weltwärts organisiert.

*** Am 15. Dezember 2019 haben die Internationalen Gärten Göttingen ihr zweites Begegnungs-Café durchgeführt. Referent war Dr. Sam Essiamah vom Verein Schulwälder für Westafrika e.V. An diesem Café nahmen auch Mitglieder des Interkulturellen Gartens Northeim teil.

*** Am 27. September 2019 haben die Internationalen Gärten am Interkulturellen Nachbarschaftsfest des Nachbarschaftszentrum Grone teilgenommen

*** Am 17. September 2019 haben Kinder aus Sprach-Kitas in Adelebsen mit ihren Eltern den Gemeinschaftsgarten Geismar besucht. Die Erwachsenen haben die Ausstellung „Kulturpflanzenvielfalt und Migration“ gesehen; für die Kinder wurde die Ausstellung in kindgerechter Weise präsentiert. So bunt und nützlich eingewanderte Kulturpflanzen sind, so bunt sind auch Menschen.

*** Am 15. September 2019 hat die anstiftung (München) in Kooperation mit den Internationalen Gärten (Göttingen) und UFER-Projekte e.V. (Dresden) im Friedensgarten-Grone den Workshop „Reparatur von Gartengeräten“ durchgeführt.

*** Am 14. September 2019 hat die anstiftung (München) in Kooperation mit den Internationalen Gärten (Göttingen) und UFER Projekte e.V. (Dresden) im Friedensgarten-Grone den Workshop „Bau von mobilen Schraubstöcken“ durchgeführt.

*** Am 12. September 2019 haben die Tandems der Sprach-Kitas  im 3. Verbund des Landkreises Göttingen  neben der Ausstellung in Geismar auch den Friedensgarten in Grone besucht.

*** Am 8. September 2019 hat der Willkommensgarten am Sommerfest „4 Jahre Bonveno Wohnanlage Zietenterrassen“ teilgenommen.

*** Am 20. und 29. August 2019 haben die Tandems der Sprach-Kitas  im 3. Verbund des Landkreises Göttingen die Ausstellung „Kulturpflanzen und Migration“ in unserem Gemeinschaftsgarten Geismar besucht.

*** Am 16. August 2019: Teilnahme am Sommerfest des FriedlandGarten und Austausch

*** Am 3. August 2019: Teilnahme am Sommerfest des Interkulturellen Gartens Northeim und Austausch.

*** Am 10. Juli 2019 verlieh die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung der interkulturellen Lehrimkerei Grone im Friedensgarten Göttingen-Grone die Auszeichnung Projekt des Monats Juli. Am gleichen Tag wurde der Lehrpfad der Imkerei, der aus 13 Informationstafeln rund um die Themen Bienen und Honig besteht, offiziell eröffnet.

*** Am 30. Juni 2019 nahmen die Internationalen Gärten e.V. Göttingen an der Kulturenmesse des Integrationsrats der Stadt Göttingen teil.

*** Am 16.  Juni 2019 wurde die Ausstellung „Kulturpflanzen und Migration“ im Rahmen des Tages des Offenen Gartens im Gemeinschaftsgarten Geismar präsentiert (10 bis 18 Uhr). Wir hatten trotz wechselhaften Wetters rund einhundertzwanzig Gäste.

*** Juni 2019: Besuch und Austausch mit dem Waldpädagogikzentrum Göttingen – Regionales Umweltbildungszentrum (RUZ) Reinhausen

*** Mai/Juni 2019: Gestaltung von Kultur-Baumschwarten (Gartenstelen) im Friedensgarten Grone

*** April/Mai 2019: Einführungstag Imkerei-Lehrpfad durchgeführt und Auszeichnung für die interkulturelle Lehr-Imkerei in Grone durch die niedersächsische Bingo-Umweltstiftung erhalten

*** April 2019: Gegenbesuch: Austausch und handwerkliche Hilfe im Interkulturellen Garten Eisenach

*** März 2019: Workshop „Gärtnern mit Geflüchteten“ gemeinsam mit der anstiftung (München) in Göttingen durchgeführt

*** März 2019: Buch über Urban Gardening (mit Internationale Gärten e.V. Göttingen) erschienen (Callwey-Verlag)